Besondere Auszeichnung für Dr. Frank Hoffmeister - er ist jetzt Senator der Junior Chamber International (JCI)

Dr. Frank Hoffmeister ist jetzt Senator der Junior Chamber International (JCI), mit der Nummer 67982. Mit der für ihn selbst überraschenden Auszeichnung wurden beim Neujahrsempfang der Wirtschaftsjunioren und des Wirtschaftskreises Lüdenscheid seine Verdienste für die Wirtschaftsjunioren im Besonderen und die Wirtschaft der Region im Allgemeinen gewürdigt. Dr. Wolf Rüdiger Reinicke, Vorsitzender der Vereinigung der JCI-Senatoren Deutschlands und Anja Kapfer, Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren in Deutschland, überreichten diese höchste Auszeichnung der Juniorenorganisation weltweit in der neuen Halle des Unternehmens Emil Turck & Cie KG. Dr. Frank Hoffmeister ist nach Dr. Kuno Kämper (1961), Karl-Friedrich Waffel (1998) und Dr. Markus Hoffmeister (2001) das vierte Mitglied der Lüdenscheider Wirtschaftsjunioren, das diese außergewöhnliche Ehrung erhält. Damit verbunden ist die lebenslange Mitgliedschaft in der Vereinigung der weltweiten JCI-Senatoren. Der 47-jährige Hoffmeister ist Geschäftsführer und Gesellschafter der Schrauben Betzer GmbH & Co. KG in Lüdenscheid.


Der neue JCI-Senator Dr. Frank Hoffmeister (vierter v. r.) im Kreis erster Gratulanten und weiterer, anwesender JCI-Senatoren sowie der Bundesvorsitzenden Anja Kapfer (sechste v. r.) und Dr. Wolf-Rüdiger Reinicke (zweiter v. r.)

Die Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid um ihren Sprecher Dr. Sven Hering und Geschäftsführer Claus Hegewaldt hatten den Antrag auf Verleihung der Senatorenwürde unter anderem mit Hoffmeisters Engagement für die internationalen Kontakte der Wirtschaftsjunioren begründet. Es sei unbestritten, „dass Frank Hoffmeister Außerordentliches für die Wirtschaftsjunioren (nicht nur in Lüdenscheid) geleistet hat“. Er verstehe es, verallgemeinerte Botschaften und Entwicklungen in die Region zu tragen. „Alle Aktivitäten laufen stets aus Lüdenscheid heraus und nach Lüdenscheid herein.“

Laudator Dr. Kuno Kämper, ein Freund der Familie Hoffmeister, würdigte unter anderem die Verdienste Hoffmeisters für die internationalen Kontakte der Junioren. Seit 1990 hat er an allen Multi-Twinning-Konferenzen mitgearbeitet und sich maßgeblich für den Aufbau von Kontakten zu Junioren unter anderem in Finnland, Dänemark, den Niederlanden und Italien eingesetzt. Darüber hinaus wurde er 1993 Vorstandsmitglied des Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid e. V. und schließlich 1995 und 1996 Sprecher. Er hat außerdem wesentlich am Zusammenschluss von fünf Juniorenkreisen im Initiativkreis Südwestfalen mitgewirkt. Das Engagement des 47-Jährigen gilt nicht nur den Wirtschaftsjunioren: Seit 1995 ist er Mitglied der Vollversammlung der SIHK zu Hagen, die ihn im Jahr 2007 zu einem ihrer Vizepräsidenten wählte. 1999 wurde er in den Vorstand des Arbeitgeberverbandes der Metall- und Elektro- Industrie Lüdenscheid e. V. gewählt und nimmt dort seit 2007 die Funktion des Stellvertretenden Vorsitzenden wahr.

Zu den Gratulanten zählte auch der stellvertretende Landesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren NRW Arnulf Schüffler, der ebenfalls zur Jahresempfang nach Lüdenscheid gekommen war.
 
Hoffmeister selbst freute sich sehr über die Auszeichnung und dankte seiner Familie für die Unterstützung, ohne die ein solches Engagement nicht möglich werde. Mit Blick auf Dr. Markus Hoffmeister meinte er lächelnd: „Es gibt sicher nicht viele Brüderpaare unter den Senatoren.“

Die Junior Chamber International (JCI) ist eine weltweite Gemeinschaft junger Führungskräfte und Unternehmer im Alter von bis zu 40 Jahren. Auch die Wirtschaftsjunioren Deutschland mit ihren mehr als 11.000 Mitgliedern gehören dieser Vereinigung seit 1958 an. Die Senatorenwürde wurde seit 1952 an 65 000 Menschen weltweit verliehen. Zu den ersten vier Senatoren in Deutschland gehörte 1961 Dr. Kuno Kämper aus Lüdenscheid. Inzwischen hat die Gemeinschaft der deutschen Senatoren, zu der alle Geehrten automatisch bis an ihr Lebensende gehören, rund 700 Mitglieder.

Die Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid e.V. und der Wirtschaftskreis Lüdenscheid sind ein Zusammenschluss von rd. 180 Unternehmern/innen und Führungskräften mittelständischer Unternehmen aus den Städten und Gemeinden: Halver, Herscheid, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen und Schalksmühle.

Text + Bild: Bettina Görlitzer, Lüdenscheid

Zusätzliche Informationen