Karl Waffel wurde in Abano Therme (Italien) wähernd des Twinnings als JCI-Senator ausgezeichnet

Anfang Juli 1998 ist Karl-Friedrich Waffel vom Arbeitgeberverband für die Metall und Elektroindustrie im Rahmen einer europäischen Konferenz der Lüdenscheider Wirtschaftsjunioren in der Norditalienischen Universitätsstadt Padua mit der Senatorenwürde der Internationalen Junior Chambre (JCI) für seine Verdienste ausgezeichnet worden. Waffel wurde dieser Ehrentitel auf Anregung der Juniorenmitglieder aus Lüdenscheid und Umgebung für seine erfolgreiche Arbeit für die jungen Unternehmer in den zurückliegenden fast 20 Jahren verliehen.

Zu den ersten Gratulanten zählten der Sprecher sowie der neue Geschäftsführer der Lüdenscheider Wirtschaftsjunioren und des Wirtschaftskreises Michael Piepenstock und Claus Hegewaldt von der SIHK. Beide lobten Waffels stetes und erfolgreiches Bemühen um die Entwicklung europäischer Beziehungen von jungen Unternehmern. Nicht zuletzt auf Waffels Wirken als Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren sei es zurückzuführen, dass die Lüdenscheider einer der erfolgreichsten und aktivsten Kreise in ganz Deutschland seien. So sind in den letzten Jahren sehr gute Kontakte zu Kreisen in Dänemark, Finnland, Italien und den Niederlanden aufgebaut worden. Eines der wichtigsten Projekte, dass aus den regelmäßigen Zusammenkünften heraus angegangen worden ist, sei die Vereinbarung zum Aufbau einer gemeinsamen europäischen Wirtschaftsdatenbank mit Produkten und Leistungen im Internet

26.07.1998, Hg

Zusätzliche Informationen