09.01.20: Vorstand & Beirats im HMS

17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Liebe Mitglieder und Gäste der
Wirtschaftsjunioren und des Wirtschaftskreises Lüdenscheid,

der diesjährige Juniorentag wird von den WJ Kleve am 22.11.2019 in Weeze ausgerichtet.

Während die Delegierten in den nachmittäglichen Gremiensitzungen das Rollfeld für die Zukunft des Landesverbandes freiräumen, habt ihr Gelegenheit, den Kreis Kleve näher kennenzulernen oder der Faszination Flughafen auf den Grund zu gehen.

Hier ein kurzer Auszug aus dem Programm:
Besichtigung des Airport Weeze
Betriebsbesichtigung Chefs Culinar
Nach dem offiziellen Festakt und einem guten Essen, bietet sich die Gelegenheit, bei angenehmen Gesprächen vor einer tollen Kulisse zu feiern.
Als Keynote Speaker konnte Bernd Dicks, Chef der Parookaville GmbH gewonnen werden. Er wird uns in seiner Keynote in die Geschichte von Parookaville mitnehmen.
Als Moderatorin konnte die WDR2-Moderatorin Steffi Neu gewonnen werden


Beginn Programm: Ab 15:30 Uhr
Abendveranstaltung: Ab 19:00 Uhr

Anmelden könnt Ihr euch direkt unter: www.juniorentag2019.de
Hier findet Ihr auch noch weitergehende Informationen.
Wir freuen uns über eure Teilnahme und über eine kurze Information
über Eure Teilnahme an die Geschäftsstelle.

Mit den besten Wirtschaftsjuniorengrüßen
Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid e. V.
Wirtschaftskreis Lüdenscheid

Eure

Sebastian Düvel
(Sprecher WJL 2018/19)

Maurice Dietrich
(Beirat für Konferenzen/Training)


c/o
Südwestfälische Industrie-
und Handelskammer zu Hagen
Geschäftsstelle Lüdenscheid
Staberger Str. 5
58511 Lüdenscheid
Telefon: 02351/90 94-18
Telefax: 02351/90 94-21
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.sihk.de

Hinterm Tellerrand geht’s weiter: Businessforum der Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid und Südwestfalen feierte Premiere

Der Andrang auf das erste überregionale Businessforum der Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid und Südwestfalen, das kürzlich in Drolshagen stattgefunden hat, war groß. Mit der im Rahmen einer Veranstaltung der Wirtschaftsjunioren Deutschland entwickelten Idee trafen die Initiatoren genau ins Schwarze. „Uns ist aufgefallen, dass sich Junioren einerseits über ihre Kreisgrenzen hinweg vernetzen wollen und andererseits einen intensiven fachlichen Austausch suchen, der aber aufgrund der großen Personenanzahl bei vielen Veranstaltungen nicht selten zu kurz kommt“, erklärt Thorsten Kißling, Projektleiter des Businessforums. Daher wurde bei der Konzeption des ersten überregionalen Businessforums die Teilnehmerzahl auch bewusst auf max. 30 Personen begrenzt.

Unter dem Motto „Hinterm Tellerrand geht’s weiter“ wählten die Organisatoren für die Premiere dieser Veranstaltungsreihe ein Thema, das nahezu allen Unternehmern und Führungskräften unter den Nägeln brennt: „Personal und Führung 4.0“. Denn in Zeiten der Digitalisierung, so die designierte Sprecherin der WJ Lüdenscheid Stephanie Hertwig-Kißling, stellen sich viele Fragen: Sind wir als deutscher Mittelstand für die digitale Transformation gerüstet? Welchen Herausforderungen steht das Management gegenüber? Wie müssen Arbeit und Führung im Zeitalter der Industrie 4.0 organisiert werden? Referent Thomas Kleb, Geschäftsbereichsleiter Corporate Services und Mitglied der Geschäftsleitung der Heinrich Georg GmbH in Kreuztal, ging in seinem Impulsvortrag auf verschiedene zukünftige Herausforderungen ein und präsentierte auch gleich Ideen, wie man diesen begegnen kann. Wichtig sei vor allem, die Macht alter Routinen und Erfahrungen zu brechen. Ansätze hierfür finden sich in den Experimentierfeldern Diversity, System, Struktur und Kultur. Beispielsweise können sich Unternehmen bewusst für Andersdenker öffnen und die Ideen und Potenziale ihrer Mitarbeiter besser nutzen. Dabei ist vor allem die Führungsebene gefordert. Als Verband für Unternehmer und Führungskräfte war dies für die Wirtschaftsjunioren natürlich besonders interessant, und so wurde anschließend ebenso lebhaft wie konstruktiv diskutiert. Dabei wurden auch eigene Führungspraktiken auf den Prüfstand gestellt und intensiv Erfahrungen und Fachwissen ausgetauscht.

Speeddating beim ersten Businessforum der Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid und Südwestfalen

Doch bevor der fachliche Teil des Abends startete, absolvierten die teilnehmenden Wirtschaftsjunioren der Kreise Lüdenscheid und Südwestfalen zunächst ein Speeddating. „Das war eine großartige Idee, ich hätte mich mit vielen Teilnehmern gerne noch länger unterhalten“, betonten alle Beteiligten. „Und genau das wollten wir erreichen“, freut sich Claudia Polzin, eine der Mitorganisatorinnen, und führt aus: „Mit dem Speeddating wurden Anknüpfungspunkte geschaffen, auf die man nach dem Impulsvortrag und der fachlichen Diskussion im Rahmen des gemütlichen Ausklangs wieder zurückkommen konnte.“

Der große Erfolg des ersten Businessforums bestärkt das Organisationsteam in ihrem Konzept. „Wir werden uns bald zusammensetzen, um das erste Forum zu reflektieren und dann auch direkt mit den Planungen für das zweite zu beginnen“, erklärt Kißling.

Lüdenscheid im September 2018
Text + Bild: Wirtschaftsjunioren Südwestfalen e.V.

Einladung:

An die Mitglieder und Gäste des
Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid e. V.
und des Wirtschaftskreises Lüdenscheid

Liebe Wirtschaftsjuniorinnen und Wirtschaftsjunioren,
liebe Mitglieder und Gäste,
seid dabei, wenn wir gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren Südwestfalen unser erstes überregionales, exklusives Businessforum ausrichten!
Ganz nach dem Motto „Hinterm Tellerrand geht’s weiter“ wollen wir uns zum Thema „moderne Mitarbeiterführung“ austauschen: Wie bringt man den "Digital Native" mit dem erfahrenen Kollegen auf eine Wellenlänge? Wie geht man mit der schnelllebigen Veränderung um und bereitet seine Mannschaft darauf vor? Dies und mehr sind Themen, die viele von uns derzeit beschäftigen. Damit ihr viele Gedanken und Impulse mitnehmt, wird Thomas Kleb, Mitglied der erweiterten Geschäftsführung der Heinrich Georg GmbH Maschinenfabrik, in einem Impulsvortrag aus dem Nähkästchen plaudern und anschließend für eine Diskussion mit uns zur Verfügung stehen. 
Um die Diskussion lebendig und konstruktiv gestalten zu können, haben wir uns für einen exklusiven Rahmen mit maximal 30 Personen entschieden – 15 Wirtschaftsjunioren aus Lüdenscheid, 15 aus Südwestfalen.

Die Anmeldungen werden deshalb nach Datum des Eingangs bei uns eingetragen, wartet also nicht zu lange.

Bitte meldet euch per E-Mail bei Claus Hegewaldt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder online unter www.wjl.de an.


Nach dem offiziellen Teil geht es zu einem gemütlichen Get-together über, in dem ihr die Möglichkeit habt, Kontakte zu anderen Wirtschaftsjunioren zu knüpfen.
Datum und Zeit:

Dienstag, 27.08.2019, Zeit: 18:00 - ca. 21:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Heuel Logistik GmbH, Industriestraße 4, 57489 Drolshagen

Wir freuen uns auf euch!
Mit den besten Wirtschaftsjuniorengrüßen eures Planungsteam aus Lüdenscheid und Südwestfalen

Für Lüdenscheid

 

Stephanie Hertwig                

Sprecherin WJL 2020/21        

Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid e.V.

Wirtschaftskreis Lüdenscheid

Landeskonferenz der Wirtschaftsjunioren NRW in Iserlohn vom 24.05.19 bis 26.05.19

Liebe Wirtschaftsjuniorinnen und -junioren,
liebe Fördermitglieder der WJ Lüdenscheid,

sicherlich hat Euch diese Nachricht bereits erreicht:

Das größte Event für junge Unternehmer in Nordrhein-Westfalen kommt im Frühjahr 2019 zu uns ins Sauerland - die Landeskonferenz der Wirtschaftsjunioren NRW.

Ausgerichtet durch die Wirtschaftsjunioren KJU Iserlohn e.V. finden sich an drei Tagen junge Unternehmer und Führungskräfte aus dem gesamten Landes- und Bundesgebiet in Iserlohn und Umgebung ein,
um sich weiterzubilden, neue Impulse zu gewinnen und branchenübergreifend wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Unter dem Motto "Business meets nature" präsentieren wir unseren Konferenzteilnehmern, sprich Euch, das Beste aus der heimischen Wirtschaft, erstklassige Referenten zu aktuellen wirtschaftspolitischen Themen, Seminare, Betriebsbesichtigungen, Ausflüge in die Natur und vieles mehr.

Seid auch Ihr an dem Wochenende vom 24. Mai - 26. Mai 2019 dabei und erlebt mit uns den "JCI-Spirit" der Wirtschaftsjunioren.

Zur Einstimmung nehmt Euch bitte 2 Minuten Zeit und stellt den Ton an für unseren Imagefilm "LAKO2019":

Youtube Link zu dem LaKo Video
https://youtu.be/R5G6FJxz1DU

Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung für die LAKO 2019 findet Ihr unter www.lako2019.de. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.

Herzliche Juniorengrüße aus Iserlohn

Patrik Schneegaß & Thomas Hackenberg
Konferenzdirektoren

patrik.schneegass [at] lako2019.de

thomas.hackenberg [at] lako2019.de

Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid richten Neujahrsempfang des Landesverbands aus
Fünfte Rotstich-Party in der Versandhalle der Sieper GmbH

Neujahrsempfang der Wirtschaftsjunioren NRW mit über 300 Gästen

Die Teilnehmer in der ausgeräumten Logistikhalle von Siku mit dem ->Grußwort von Prof.-Dr. Andreas Pinkwart (Bild: Peter Dahlhaus)

Lüdenscheid - „Wirtschaftsjunior ist man ein Leben lang“, gab SIHK-Präsident Ralf Stoffels rund 300 Zuhörern aus ganz NRW in der Versandhalle im Zentrallager der Sieper GmbH am Timberg in Lüdenscheid mit auf den Weg. Dort richteten die Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid in diesem Jahr den Neujahrsempfang des Landesverbandes aus und verbanden dies mit ihrem eigenen Jahresempfang und der inzwischen fünften Rotstich-Party.

Dr. Frank Hoffmeister (l.) und Ralf Stoffels (Bild: Bettina Görlitzer)

Dort, wo normalerweise Paletten mit Spielzeugautos auf den Versand in die ganze Welt warten, erinnerten sich Stoffels und Dr. Frank Hoffmeister, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes der Metall- und Elektro-Industrie Lüdenscheid, zum Einstieg in den Abend an ihre Zeit als Wirtschaftsjunioren. Freundschaften fürs Leben seien entstanden, sagten beide. Die Erfahrungen, die sie im Austausch mit anderen Junioren und in Vorstandsämtern bei der Organisation mit Veranstaltungen und Projekten gesammelt haben, hätten sie nachhaltig für ihren weiteren beruflichen Werdegang geprägt, betonten Stoffels und Hoffmeister außerdem. Das gelte auch für das ehrenamtliche Engagement in der SIHK und weiteren Verbänden, das für beide selbstverständlich ist. Hoffmeister berichtete darüber hinaus, dass Südwestfalen als starke Region unter einem gemeinsamen Namen zuerst von den Wirtschaftsjunioren ins Gespräch gebracht worden sei: „Wir haben damals den Initiativkreis Südwestfalen gegründet.“

Sebastian Düvel bedankte sich bei Britta Sieper für die Zurverfügungstellung der Halle und für die Unterstützung durch Mitarbeiter/innen des Unternehmens Sieper GmbH bei der Durchführung des Neujahrempfangs (Bild: Peter Dahlhaus).

Die WJ NRW Landesvorsitzende Jeannine Budelmann warb in ihrer Ansprache für mehr unternehmerisches Denken in Politik und Gesellschaft. Dabei gehe es nicht um Gewinnmaximierung, sondern um das Streben nach langfristigem Erfolg. „Wir brauchen ein Bildungssystem, das Unternehmergeist entfacht“, sagte sie in Richtung der Politik. Die Wirtschaftsjunioren seien kein passiver Beobachter ihrer Umwelt, sondern gestalteten diese aktiv mit. Sie lud Politiker, Gewerkschaften, Religionsgemeinschaften, Vereine und andere Interessengruppen ein, in einen Dialog mit Unternehmern zu treten, um sich für eine bessere Gesellschaft zu engagieren. „Gemeinsam schaffen wir es, unsere Gesellschaft unternehmerischer und damit besser zu machen.“

Als Hauptredner des Abends sprach Arndt G. Kirchhoff, Präsident der Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW, von „erfreulichen Zeiten“ für deutsche Unternehmen und hob die Stärke des Mittelstandes in der Region mit seinen Familienunternehmen mit Weltgeltung hervor. Seine Forderungen an die Politik betrafen unter anderem die Sicherheit in der Stromversorgung, die Flexibilität für Unternehmen durch befristete Arbeitsverhältnisse und eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für Unternehmensgründungen.

Die Redner des Abends v. l. n. r.: Dr. Frank Hoffmeister, Ralf Stoffels, Jeannine Budelmann, Arndt G. Kirchhoff und Sebastian Düvel (Bild: Peter Dahlhaus).

Kurz vor Beginn der Lüdenscheider Rotstich-Party überreichte noch die Landesvorsitzende Jeannine Budelmann eine Goldene Juniorennadel an letztjährige Sprecherin des Juniorenkreises Köln Dr. Carolina Pasamonik. Bei der Goldenen Juniorennadel handelt es sich um die höchste Auszeichnung, die die WJ Deutschland für vorbildliches und vielfältiges ehrenamtliches Engagement an Mitglieder vergeben kann. Anschließend nutzten die Gäste bis in den frühen Morgen hinein die Gelegenheit, bei Musik und Showeinlagen zu feiern und zu netzwerken. „Wir sind mit dem Abend und dem Feedback der Teilnehmer/innen sehr zufrieden“, sagte Maurice Dietrich stellvertretend für das neunköpfige Orga-Team der WJ Lüdenscheid. Fast ein Jahr lang habe man für diesen Abend geplant. Besonderer Dank gebühre dabei auch Britta Sieper, geschäftsführende Gesellschafterin der Sieper GmbH, die mit der Zurverfügungstellung der Halle diese Veranstaltung in authentischer Umgebung erst möglich gemacht habe.

Text: Bettina Görlitzer, Lüdenscheid
Bilder: Bettina Görlitzer und Peter Dahlhaus, beide Lüdenscheid


Weitere Bilder und Filme

Die Teilnehmer in der ausgeräumten Logistikhalle von Siku  (Bild: Reinhold Berlin)

Sebastian Düvel bei der Begrüßung und Moderation (Bild: Reinhold Berlin)

Grußwort von Prof. Dr. Andreas Pinkwart

Bild: Bettina Görlitzer

Rotstich#5 und Gratulation zum Geburtstag eines Teilnehmers (Bild: Reinhold Berlin)

Die 'Überraschung' nach Mitternacht (Bild: Reinhold Berlin)

Einladung

Wir freuen uns den Neujahrsemfang der Wirtschaftsjunioren NRW 2019 in Lüdenscheid ausrichten zu dürfen. Wir planen ein schönes Event, um zu zeigen, was wir Sauerländer können und was uns ausmacht. Als Key-Note Speaker konnten wir den NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart für uns begeistern. Es werden ca. 350 Gäste erwartet.

Warum Neujahrsempfang?

Ein Neujahrsempfang der Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid hat Tradition. Am 25.01.19 schauen wir wie es unsere Natur als Unternehmerinnen und Unternehmern will, über den Tellerrand hinaus und richten den offiziellen Neujahrsempfang der Wirtschaftsjunioren Nordrhein-Westfalen aus. Das garantiert allen Beteiligten einen regen Austausch mit hunderten Entscheidern aus dem ganzen Bundesland.

im Anschluss ab 22:30: #5rotstich

„Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht – nicht nur im Büro, sondern auch in entspannter Party-Atmosphäre“

->Link zum Neujahrsempfang

Zusätzliche Informationen