Jahresempfang von Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid e.V. und Wirtschaftskreis Lüdenscheid

Die Möglichkeit, Netzwerke zu knüpfen, und der Appell, sich auch selbst für die Attraktivität von Stadt Lüdenscheid und der Region einzusetzen, standen im Mittelpunkt des Jahresempfangs der Vereine Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid e.V. und Wirtschaftskreis Lüdenscheid. Denn für Wirtschaft und Kommunen ist es ein stetiges Thema, wie Menschen dazu bewogen werden können, zum Arbeiten und Leben in den Märkischen Kreis zu kommen und gleichzeitig die Abwanderung junger Menschen aus der Region einzudämmen. Der Empfang fand im Restaurant der Lüdenscheider Humboldt-Villa statt, die eine Vinothek ebenso wie einen Feinkosthandel und den Humboldt-Club beheimatet.


 
Thomas Fischer, Aufsichtsratsvorsitzender der Mann+Hummel GmbH, berichtete als einer der Mitgastgeber des Empfangs, dass er seinen Lebensmittelpunkt in der Bergstadt habe, obwohl er inzwischen in Ludwigsburg arbeitet. „Meine Frau will nicht mehr weg“, sagte er und unterstrich damit, dass es sich lohne, in und um Lüdenscheid zu leben. Für ihn selbst war das die Motivation, einen Beitrag für ein attraktives Angebot in der Stadt zu leisten und in die Humboldt-Villa zu investieren und den Humboldt-Club zu initiieren. „Wir müssen die Stadt attraktiv machen“, sagte er.



Über die Schritte der Restaurierung und Erweiterung des denkmalgeschützten Gebäudes und die Zusammenarbeit mit der Stadt informierte Marco Nipkow, General-Manager der Humboldt-Villa. Inzwischen gibt es dort unter anderem das Restaurant Kosmos, Räume für den Humboldt-Club, Vinothek und Feinkosthandel. Zum Humboldt-Club als Netzwerk „aus der Region für die Region“ äußerten sich mit Tim Henrik Maack und Matthias Stich zwei seiner Mitglieder. Angesichts rasanter technischer Entwicklungen, an die vor zehn Jahren noch niemand dachte, biete der Club einen Ort, wo Technik auf Kultur treffe, sagte Maack. Stich, der ebenfalls in Lüdenscheid lebt, aber sein Büro nicht dort hat, sei bemüht, Geschäftstermine in die Humboldt-Villa zu legen und erlebe immer wieder, wie begeistert seine Gesprächspartner von dem Ort seien.



Auch Lüdenscheids Bürgermeister Dieter Dzewas ging in seinem Grußwort darauf ein, dass in Lüdenscheid Veränderungen spürbar würden. War in den vergangenen Jahren die Diskussion um den demografischen Wandel vor allem vom Umgang mit der älter werdenden Bevölkerung und der Sorge um den Rückgang der Einwohnerzahl dominiert, verzeichne Lüdenscheid inzwischen kontinuierlich steigende Geburtenraten: „Das erfordert wieder neues Denken bei der Stadtentwicklung“, erklärte der Bürgermeister. Neben den Möglichkeiten für barrierefreies Wohnen in der Stadt gehe es nun auch um mehr Kindergartenplätze und möglicherweise um die Reaktivierung von Schulstandorten sowie um die Schaffung neuer, kleiner Wohngebiete. Dafür warb Dzewas auch um Verständnis in Nachbarschaften und betonte außerdem, dass nicht zuletzt die Wirtschaft der Region auf Zuwanderung angewiesen sei, um ihre Position auf den Weltmärkten zu halten. „Digitalisierung ist nicht ohne Globalisierung möglich“, sagte Dzewas. Deshalb sei er sicher, dass sich der Hang zum Protektionismus einiger Staatsführer relativ schnell als Irrweg erweisen werde, sagte er mit Blick auf die politischen Entwicklungen in der Welt.

Der Sprecher der Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid: Ahmed Zarouali

Text: Bettina Görlitzer, Lüdenscheid
Bilder:  Bettina Görlitzer, Lüdenscheid

Einladung:

Jahresempfang, Sonntag, 29. Januar 2017, 11:00 Uhr


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Wirtschaftsjunioren und der Wirtschaftskreis Lüdenscheid freuen sich, Sie zum Jahresempfang 2017 gemeinsam mit der KOSMOS Gastro GmbH und Herrn Thomas Fischer in die Humboldt-Villa in Lüdenscheid einladen zu dürfen.

Für die Kinderbetreuung und -unterhaltung während der Veranstaltung ist wie immer gesorgt. Teilen Sie uns bitte bei der Anmeldung von Kindern neben deren Namen auch das Alter mit.

Über Ihre Teilnahme informieren Sie bitte unsere Geschäftsstelle bis

Montag, 23. Januar 2017,

per Mail oder mit dem Anmeldevordruck per Fax oder per Brief. Bitte vermerken Sie auf der Anmeldung auch namentlich, wenn Sie weitere Erwachsene und Kinder mitbringen, damit wir entsprechend planen können.

Mit herzlichen Grüßen


Ahmed Zarouali          Claus Hegewaldt

 

Programm

Ab 10:45 Uhr    Einlass

ca. 11:15 Uhr    Begrüßung, Ahmed Zarouali, Sprecher 2016/2017 der Wirtschaftsjunioren und des Wirtschaftskreises Lüdenscheid

Grußwort         Bürgermeister Dieter Dzewas, Stadt Lüdenscheid

Kurzvortrag      Thomas Fischer, Aufsichtsratsvorsitzender der MANN+HUMMEL GmbH, Ludwigsburg
                     „Aus dem Dornröschen-schlaf erweckt – Humboldt-Villa“
                     Marco Nipkow, General-Manager Humboldt-Villa   

Veranstaltungsausblick 2017 Ahmed Zarouali

Imbiss und Gespräche mit Musik der O. K. Jazz-Band

 

Die Humboldt-Villa stellt sich vor:

Tradition und Moderne. Harmonie und Gegensätze. Reizvolle Mischungen prägen das heutige Bild der Humboldt-Villa – innen wie außen. Im Restaurant Kosmos versteht es das Küchenteam um Bastian Kassebaum, alte Rezepte neu zu interpretieren. In der Küche sind Sie ganz in ihrem Element. Sie lieben es, mit aromatischen Gewürzen und duftenden Kräutern zu spielen, marktfrische Zutaten neu zu komponieren und ein Fest für alle Sinne zu kreieren.

Zu dem Restaurant beheimatet die Humboldt-Villa auch den Wein-, Spirituosen- und Feinkosthandel (Cumana). Im Obergeschoss ist die Heimat des Humboldt-Club e.V. Ein Business-Club, in der Region, für die Region.

Die Humboldt-Villa ist die Location im Märkischen Kreis. Ob für betriebliche Events, wie Tagungen, Jubiläen, Geschäftsessen oder private Feste, wie Hochzeiten, Geburtstage, Taufen, Kommunionen oder Konfirmationen. Hier bekommt man alles aus einer professionellen Hand.

 

Anmeldung

Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid e. V. SIHK zu Hagen, Geschäftsstelle Lüdenscheid,
Staberger Str. 5, 58511 Lüdenscheid
Fax:        02351 9094-21
E-Mail:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jahresempfang von Wirtschaftsjunioren und Wirtschaftskreis Lüdenscheid am Sonntag, 29. Januar 2017, 11:00 Uhr

Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen dieser Veranstaltung Foto-, Ton- und Videoaufnahmen gemacht werden, die in verschiedenen Medien veröffentlicht werden. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmer/innen hiermit einverstanden.

Zusätzliche Informationen